1. Geburtstag

Und schon wieder ein Jahr...und was für eins...

Die B-chen feiern heute ihren 1. Geburtstag und wer könnte da besser berichten, wie es ihnen inzwischen geht, als die "neuen" Besitzer.

Alle Welpeneltern waren so lieb und haben einen kleinen Bericht über ihre Lieblinge geschrieben, aber schaut selbst....

Bosse, der Erstgeborene

 

Verrückt, wie die Zeit vergeht ...
Liebe Franziska , lieber Michi und besonders liebe Elsa ,
am 10.8.2020 haben wir unseren Bosse bei euch abholen dürfen, damit er in ein neues Abenteuer starten kann .
Bosse ist in seinem zu Hause eingeschlagen wie ein Felsblock im Meer. Alle haben ihn so herbeigesehnt. Er hat sich sehr schnell eingelebt und auch die Nächte haben super geklappt. Wir sind dann, nach ein paar Tagen schon in den ersten Urlaub an die Ostsee gestartet. Auch das hat er perfekt gemeistert. Er liebt es einfach draußen zu sein und die Welt zu entdecken . Andere Hunde liebt er und kann nicht genug Kumpels haben . Bei Menschen ist er etwas zurückhaltender- die muss er erstmal kennenlernen .
Seine Familie zu Hause ist ihm sehr wichtig und am ruhigsten ist er, wenn alle zu Hause sind.
Neue Situationen sind kein Problem für ihn, wenn einer von uns dabei ist. Die Sicherheit holt er sich noch gern .
Die Hundeschule hat ihm von Anfang an großen Spaß gemacht und böse Zungen nennen ihn Superstreber. Wir glauben ja, dass Bosse nachts heimlich Bücher liest hihi
Und so rutschen wir von Kurs zu Kurs und bald steht die erste Prüfung an.
Natürlich kann Bosse auch anders.. dann tauscht er den Streber gegen den Rocker . Er schreddert die Post, buddelte gern Pflanzen im Garten aus und zerpflückt sein Spielzeug - also ein ganz normaler Hund .
Ab und zu geht er mit ins Büro. Da benimmt er sich vorbildlich und wickelt alle um den Finger .
Essen ist nicht sein größtes Hobby und er wusste schnell welche Knöpfe er drücken muss, damit alle springen und ihm Sachen bringen die er wollte. Da mussten wir Menschen lernen stark zu bleiben und nach kurzem „Kampf“ konnten wir das Ruder rumreißen. Jetzt frisst er seinen Portion ohne Murren .

Wir sind jeden Tag so unendlich glücklich, dass Bosse zu uns gekommen ist und wir ihm die (unsere) Welt zeigen können. Vielen Dank an euch, dass ihr uns Bosse anvertraut habt


Wir freuen uns sehr auf unser nächstes Geschwistertreffen. Es ist schön, diese Gruppe mit allen Geschwistern zu haben .

Ach, und Klein Bosse dürfen wir ihn schon nicht mehr nennen.
Bosse ist 54/55cm groß und bringt knapp 20kg auf die Waage

 

 

Beppo, die Nr.2

 

Hallo,

ich bin Beppo und werde wie meine Geschwister am 08.06.2021 schon 1 Jahr alt.

Ich bin jetzt 54 cm groß, wiege ca. 17 kg und habe eigentlich ein braunes Fell, das aber an einigen Stellen grau wird.
 

Ich kam am 13. August 2020 in mein neues Zuhause nach Niedersachsen. Darauf hat mich Franziska Thode in den ersten Lebenswochen hervorragend vorbereitet. Wir hatten eine wunderbare Welpenstube mit Familienanschluss, viel Auslauf und sind auf einige Herausforderungen des Lebens bestens vorbereitet worden. In liebevoller Umgebung haben wir uns nicht nur an unterschiedliche Menschen gewöhnen können, sondern haben z.B. einen Staubsauger, einen Rasenmäher und vieles mehr kennengelernt. Dabei war immer genügend Platz und Zeit zum Spielen, Kuscheln und Essen.

Am Anfang musste ich mich im August dann erst an meine neue Familie gewöhnen. Ich bin zwar ganz schön neugierig, aber auch vorsichtig und mache nicht gleich sofort was man mir sagt. Schnell habe ich verstanden, dass ich  „mein Geschäft“ besser draußen erledige, Schlafen in meiner tollen Box eigentlich sehr erholsam ist und Durchschlafen Kraft für alle Herausforderungen des neuen Tages bringt.
Ich habe viel Zeit in dem großen Garten zu spielen und einmal in der Woche gehen wir in die Hundeschule. Da freue ich mich am meisten auf das Spielen mit meinen Freunden. Die Übungen, die wir dort lernen sind eigentlich ganz leicht. Ich verstehe das schnell, habe nur nicht immer Lust, alles so zu machen wie Frauchen oder Herrchen das wollen. Also üben wir immer wieder. Ich kann auch einige Stunden zu Hause alleine bleiben, aber zum Glück kommt das nicht so oft vor.
An der Leine laufen finde ich zwar blöd, aber ich kann das schon ganz gut.

Am liebsten spiele ich in unserem großen Garten oder kuschel mit meiner Familie. Wir haben eine WhatsApp Gruppe, darüber tauschen sich unsere Familien gerne aus und wir können uns über Bilder unserer Geschwister immer auf dem Laufenden halten.

 Ich freue mich ganz besonders auf meinen ersten Geburtstag, denn ich habe alle meine Geschwister mit ihren Familien zu uns eingeladen. Das wird eine tolle Party.

 

 

Benjamin (Benny), der kleinste Schatz (Geburtsgewicht 225 g) hat sich aber mal so richtig in's Zeug gelegt und ist mittlerweile mit 58 cm der Größte der Bande :-)

 

Uuuhhhu!!!!
Hier ist Benny , jetzt bin ich ein Jahr geworden und alle meine Geschwister auch. Haaappyyyy Bitrhdaaaay an Alle!!!
??
Ein sehr spannendes Jahr liegt hinter uns nicht wahr? und was ich cool finde das wir alle immer noch Kontakt haben. Das ist sooo schön!!!
Ich bin mittlerweile gross geworden ca.58cm und 19kg. Ich fühle mich super wohl bei meine Familie, ab und zu bin ich sogar der Boss hier. Mein Kumpel Zwerginscher Mischa hat mich auch ins Herz geschlossen und versucht mich immer zu beschützen, was immer so lustig aussieht, weil er 3x so klein ist wie ich. Aber ich finde es süss.
Ansonsten bin ich ein sehr freundlicher, neugieriger und verspielter Bursche. Ich verstehe mich auch immer sehr gut( fast immer) mit anderen Hunden und möchte mit denen immer spielen und Blödsinn machen. Ich habe auch einige Tricks auf Lager, meine Familie bringt mir da einiges bei. Und was ich sehr TOLL finde, ist das Wasser, ich schwimme nämlich sehr gern und liebe es meine Spielsachen aus dem See zu holen. Es macht Spaß!!
Meine Familie liebt mich über alles und kuschelt viel mit mir. Sie sagen auch oft "Baby" zu mir, vor allem meine Mama.
Wo bin ich den "Baby "?
? Hallo!! Ich bin ein grosser, junger Mann geworden. Meine Mama braucht wahrscheinlich eine Brille ?
Ansonsten geht es mir sehr gut und ich bin sehr glücklich bei meiner Familie. Und ich wollte noch mal an meine erste- Mama Franziska Dankeschön ?sagen, dass du auf mich die ersten Wochen super gut aufgepasst hast und für mich eine tolle Familie ausgesucht hast. Danke noch mal!!! Wir sind hier alle ein perfektes, tolles Team geworden. Eine Herz und Seele!!

 

 

Buster, die Nr. 4

 

Hallo mein Name ist Buster,
erstmal wünsche ich meinen Geschwistern einen schönen 1. Geburtstag!
Ich bin mittlerweile in Bayern-Mittelfranken Zuhause. (Ich sag’s euch der Weg hat sich gelohnt!)
Meine Familie, Freunde und Nachbarn habe ich jetzt alle gut kennengelernt. Ich darf nirgendwo fehlen, bin überall mit meiner lieben Art willkommen und begrüße sichtlich jeden -Mal leise und mal lauter-
Ich bin sowieso ein totaler Familienmensch. Meine Herrchen betonen das auch immer wieder wenn sie sich mit jemanden unterhalten.
Ich glaube meine Züchtermama Franziska hat uns so einiges gelernt in den ersten Wochen. Dies kann ich auch wiederum seit Woche 1 in Bayern in der Hundeschule unter Beweis stellen. Anfangs war uns das alles nicht so geheuer , jetzt stehe ihn aber meinen „Mann“ und pass auch mal auf das Haus auf wenn es sonst keiner macht. :)
Ansonsten liebe ich meine täglichen Spaziergänge, Bälle, Spielenachmittage mit meinen Hundefreunden vom Dorf, Kissen, Schuhe und natürlich alles was bei meinen Herrchen auf dem Tisch steht.
Dank Franziska bekomme ich auch täglich mein frisches Rohfutter (BARF). Am Anfang hat die Zubereitung noch bisschen länger gedauert und war anscheinend auch nicht so einfach! Franziska hat aber immer zu Rat gestanden. Das Essen kann ich also nur weiterempfehlen!!!
Wenn wir durch die Stadt laufen schauen uns immer alle an, jeder will mein Fell streicheln. Mein Wavy Fell sieht so toll aus - meinen immer alle. Bis jetzt bin ich auch noch braunhaarig, mein Schwanz wird aber langsam heller, ob das an der südlichen Sonne liegt? Wenn ich also nicht gerade unterwegs bin liebe ich es mit meiner ganzen Familie zu kuscheln. Das Sofa ist unser Lieblingsort dazu! -> wofür brauche ich eigentlich dann dieses Hundebett? Also in einem Satz gesagt fühle ich mich hier „LABRADOODLE-wohl“!
So ihr Lieben, ich könnte so viel erzählen, da ich jeden Tag etwas neues erlebe und anstelle :P
Aufjedenfall bin ich total dankbar, dass ich bei Franziska aufwachsen durfte!
Elsa war eine liebevolle Mama und Scotch der perfekte Onkel.
Ich denke wenn ich Franziska nicht gehabt hätte, wäre ich nicht so ein toller, liebevoller, ruhiger und charakterstarke Hund geworden.
Ich schicke an jeden von Euch Grüße raus und freue mich auf viele weitere Halbgeschwister.
Euer Buster mit Familie :)

 

 

 

Belle-Lilo, das erste Mädel

 

Belle-Lilo, die in guten Momenten Lilo gerufen wird, in weniger guten aber auch auf Chaoten Kröte, schwarzer Teufel, oder Chaos Kind hört, ist zu einer wunderschönen und typvollen Labradoodle Hündin herangewachsen, die uns mit ihrem unglaublichen Charme immer wieder um den Finger wickelt.

Mit einer Größe von 55 cm und einem Gewicht von 17,8 KG hat Lilo die Standard Größe erreicht.

Was fällt mir sonst noch zu meinem Hundekind ein?

„Hoppla, hier komm‘ ich“…jawoll, das passt!

Lilo tanzt im wahrsten Sinne des Wortes durch unser Leben. Ihre Energie ist sagenhaft und muss noch in vernünftige Bahnen gelenkt werden. Ja, sie fordert mich sehr, aber ihre Lernfreudigkeit und ein unbedingtes Kuschelbedürfnis machen das alles wieder wett.

Lilo apportiert für ihr Leben gerne und auch Suchspiele sind unbedingt ihr Ding.

Im Haus ist unser kleines Doodle Mädchen ein wunderbar ruhiger und entspannter Hund und respektiert selbstverständlich ihre Rolle in unserem Rudel.

Ich bin wahnsinnig gespannt auf ihre weitere Entwicklung und freue mich auf das, was da noch so alles kommt ?

 

 

 

Bernd, der jetzt auf den Namen Barney hört, ist die Nr. 6

 

Hallöchen, ich bin der hübsche Barney! Nun bin ich schon 1 ganzes Jahr alt! Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht!
Aber ich fang mal ganz von vorne an:
Der 8.6.2020 war sooo ein aufregender Tag. Da bin ich als sechster von insgesamt acht Geschwistern auf die Welt gekommen.
Meine zukünftigen Adoptiveltern waren so aufgeregt, als die Nachricht kam, dass wir uns auf den Weg machen!
Die ersten Wochen mit meiner Ziehmama Franziska waren klasse, ganz viel schmusen und toben mit ihr und meinen Geschwistern.
Dann kam der 15.8.2020 und ich musste mich von meinem alten Zuhause verabschieden und bin gar nicht so weit weggezogen nach Reinbek.
Was soll ich sagen, die ersten Tage waren mir nicht ganz geheuer. Alles neue Gerüche und alle meine Geschwister waren nicht da... aber meine Adoptiveltern Sarina & Timo haben alles dafür getan, dass es mir trotzdem gut ging und ich mich schnell eingelebt habe. Sofort habe ich auch herausgefunden, dass nun die ganze Aufmerksamkeit nur bei mir lag :)
Ein paar Flausen hatte ich natürlich mit der Zeit im Kopf: Schuhe, Handschuhe und paar andere Dinge hab ich mit meinem ersten Zähnchen zerpflückt- hihi!
Nun bin ich mitten in der Pubertät und habe manchmal gar keine Lust auf die gelernten "Kommandos". Aber wer kennt es nicht, wenn man eine hübsche Dame sieht und unbedingt zu ihr möchte :)
Wir machen täglich lange Spaziergänge, wo ich toben, schnüffeln und spielen darf. Dadurch bin ich zu Hause sowas von ausgeglichen, schlafe viel und träume dabei manchmal recht laut von neuen Abenteuern...
Für nichts auf der Welt würden meine Eltern mich hergeben, die ganze Zuneigung genieße ich sehr.
Trotzdem würde ich mich sehr freuen, all meine Geschwister bald mal wieder zu treffen :)
Viele Grüße von Barney!

 

 

Bilbo, die Nr. 7 und mein heimlicher Liebling

 

Wie schön, dass ihr geboren seid .... 

Bilbo und auch wir wünschen all seinen Geschwistern einen wunderschönen ersten Geburtstag! 

 

Es ist kaum zu glauben, dass dieses erste Jahr so schnell vorrüber gezogen ist. Haben wir nicht gerade erst mit Elsa dem Endspurt entgegen gefiebert?

Auf der anderen Seite, wissen wir gar nicht mehr, wie unser Leben ohne Bilbo aussah. 

 

Vom ersten Tag an, hat dieser kleine Kerl sich in unsere Herzen geschlichen und bereichert seit her unser Familienleben jeden Tag aufs neue. 

Dabei ist er mit 56 cm gar nicht mehr sooo klein. Aus unserem Welpen ist ein aufgeweckter jung Hund geworden, der momentan viele interessante Ideen hat. Aber bei all seinen pubertären Einfällen, geht er so charmant vor, dass man ihm einfach nicht böse sein kann. Selbst wenn man von Zeit zu Zeit schon mal vergisst, dass man keine alten, armen Hennen jagen darf. ;)

 

Franziska, du hast Bilbo im Welpentagebuch bereits in Woche 7 mit folgenden Worten beschrieben....

"Bilbo ist ein unglaublich entspannter und wunderhübscher junger Mann, den so scheint es zumindest bisher, nichts aus der Ruhe bringen kann. Ich habe den Eindruck, dass er einfach nur glücklich und zufrieden ist, wenn er mitten dabei ist."

 

Liebe Franziska, du lagst völlig richtig mit deiner Einschätzung. Mit deinem Gefühl und deiner Erfahrung hast du für uns den perfekten Hund ausgesucht. 

 

Bilbo ist mit seinen 12 Monaten ein in sich ruhender aber dennoch aufgeweckter und wunderschöner junger Hund, den nichts so schnell aus der Bahn wirft. 

Selbst am Pferd hat er keine scheu und macht seinen Job wirklich super. Er lernt außerordentlich schnell und liebt es einfach zu gefallen. 

 

Für unsere Kinder ist Bilbo ein enger und treuer Freund, zwischen die kein Blatt passt. 

Bei unserer jüngsten liegt er wachend über ihr Spiel im Zimmer und hört ... so scheint es manchmal, gerne ihren Geschichten zu. 

Unser großer übt viele Tricks mit ihm und opfert auch schon mal einen Fußball für seinen Freund. 

Beim gemeinsamen kuscheln ist Bilbo nebenbei auch noch ein perfekter Zuhörer. 

 

Aber auch für meinen Mann und mich ist Bilbo ein traumhafter Partner, der uns viel Freude schenkt. Sei es auf unseren gemeinsamen Touren oder beim entspannen im Garten, Bilbo ist immer an unserer Seite. Er ist ein wirklicher Familienhund, der es liebt, wenn er mittendrin dabei ist. Auch jetzt, beim schreiben dieser Zeilen liegt Bilbo zu meinen Füßen und strahlt eine unglaubliche Ruhe und Gemütlichkeit aus. 

 

Wir sind überglücklich, dass Bilbo unsere kleine Familie noch etwas bunter macht.

Nun möchten wir uns zu guter Letzt noch einmal bei euch für euer Vertrauen und eure Beratung bedanken. Mit eurer liebevollen Aufzucht und Vorbereitung konnten unsere acht gar keinen besseren Start ins Leben haben. 

 

Viele liebe Grüße von Bilbo und der restlichen Familie.

 

 

Und last but not least unser letztes Mädel, die Berta, die jetzt auf den Namen Lilly hört

 

Hallo ihr Lieben,
ich bin Lilly und bin am 8.6.21 1 Jahr alt geworden.
Ende August 2020 haben mich Nils und Andrea bei Franziska abgeholt. Nachdem ihre erwachsenen Kinder ausgezogen waren, sollte ich nochmal Stimmung in die Bude bringen. Diesen Auftrag erfülle ich jeden Tag mit Begeisterung!!!
Mein Zuhause ist sehr schön , ich habe einen großen Garten mit einen angrenzenden Teich, man könnte auch See dazu sagen.
Schwimmen gehen ist noch nicht so mein Ding.
Nils und Andrea lieben mich heiß und innig sowie mein Freund Tommy. Tommy ist mein bester Freund, er ist auch ein Labradoodle und schon 5 Jahre alt, er gehört der Tochter des Hauses. Er kommt mich sehr oft besuchen. Tommys Spielfreude hält sich manchmal in Grenzen, aber dann nerv ich solange, bis er mit mir spielt. Sehr sehr gerne spiele ich Ball mit Nils, direkt wenn er von der Arbeit kommt, denn Ausruhen kann er sich ja schließlich später.
Ich bin einfach immer gut drauf und puppenlustig....

Ich kann mich aber auch gut entspannen und das am Liebsten bei Andrea und Nils auf der Coach.
Das war anfangs wirklich nicht so von Andrea geplant. Also, wer in meine Augen guckt, der weiß einfach, wann es Zeit ist, die Decke auf die Coach zu legen.
Sollte Andrea mal Dienst in der Kinderklinik haben, bleibe ich auch schon 6 Stunden alleine zu Hause und schlaf nochmal eine Runde, man soll sich ja schließlich Großschlafen!!
Ich bin jetzt 55 cm groß und 16,2 kg schwer und bin eine stolze Lady geworden.

Liebe Franziska ich bin glücklich, das du für mich und meine Brüder so liebevolle Menschen gefunden hast.

Deine Lilly